tk4

die toten augen von london

Inhalt

Kriminalstück
von Edgar Wallace

Inszenierung: Oliver Geilhardt

mit Beatrice Fago, Michaela Schaffrath, 
Thomas Henniger von Wallersbrunn,  Joachim Kwasny,
Lennart-Fabian Müller, Wolfram Pfäffle
 und Fabian Joel Walter

Kostüme: Anne Gerhardt
Bühnenbild: Gertie Trautvetter
Künstlerische Leitung: Florian Battermann
Inspizienz: Martin Krüger
Regie Assistenz: Lennart-Fabian Müller/Markus Posse

Inspektor Larry Holt von Scotland Yard glaubt nicht mehr an einen Unfall, als in London zum wiederholten Male ein Toter aus der Themse gefischt wird.

Bei den Opfern handelt es sich stets um wohlhabende und alleinstehende Herren aus Übersee – und alle waren mit einer horrenden Summe bei der Greenwich-Agentur versichert.

Ein Zufall? Wohl kaum!

Bei einem der Toten wird ein Zettel in Blindenschrift entdeckt und Holt vermutet, dass "Die Toten Augen von London" – eine Verbrecherbande blinder Hausierer – wieder aktiv sind.

Zusammen mit seiner Assistentin Diana Ward nimmt Holt die Ermittlungen auf.

Dabei geraten sie nicht nur in ein düsteres Blindenheim unter der Leitung des liebenswürdigen Reverend Dearbon, sondern auch an den zunächst ehrenwert erscheinenden Rechtsanwalt Stephen Judd.

 augen fast alle