tk4

Landeier

Inhalt

Komödie von Frederik Holtkamp

Inszenierung: Dominik Paetzholdt

mit Marion Reck, Mariangela Scelsi
Egon Brennecke, Oliver Geilhardt,
Mehmet Kucak und Sebastian Teichner

Choreographie: Kerstin Bruhn
Inspizienz: Martin Krüger
Bühnenbild: Horst Neumann
Kostüme: Anne Gerhardt
Künstlerische Leitung: Florian Battermann

In tiefer und gottverlassener Provinz, fernab hektischen Stadt-Trubels, führen die Helden dieser Komödie ein beschauliches Dasein. Aber etwas Entscheidendes fehlt: der passende Deckel zum Topf, sprich Frauen.

Aber woher nehmen? Sind Kontaktanzeigen noch angesagt? Sollte man Partnervermittlungen „mit Niveau“ ausprobieren? Oder bieten Chatrooms und Videoportale im Internet die zeitgemäße Möglichkeit, Frauen für das Landleben samt ihrer Ureinwohner und deren Zeitvertreibe à la Treckertuning zu begeistern?

In dieser an komischen Momenten und ein paar ganz und gar menschlichen Einsichten reichen Komödie begeistern die Charaktere ebenso wie die Dialoge. Das wirkliche Leben hätte es nicht witziger schreiben können. Fast wünscht man Jan, Jens und all den anderen, dass sie keine Frauen finden, damit der Theaterabend nie aufhört.

Aber zu jeder Komödie gehört ein Happy-End – auch, wenn dies vielleicht anders ausfällt, als „Mann“ es sich zu Anfang erträumt hat.

Landeier