tk4

golden girls

Regie

Oliver Geilhardt

Oliver Geilhardt ist regelmäßigen NT-Besuchern inzwischen sicher ein Begriff. Seit 2008 war er immer wieder als Schauspieler am Neuen Theater Hannover engagiert und Sie erinnern sich sicherlich noch an den stotternden „Normi" in „LADIES NIGHT", den Zauberbär „Bello" in „KEINOHRHASEN", den feigen Paul in „TRENNUNG FÜR FEIGLINGE" oder an den sexy Schweinebauern „Jens Jansen" aus der Komödie „LANDEIER ODER BAUERN SUCHEN FRAUEN" die zuletzt im August 2016 bei uns erfolgreich lief.

Neben seiner Theaterleidenschaft arbeitet Oliver auch regelmäßig für das Fernsehen. So war er, neben vielen Werbespots, unter anderem in einer Staffel der SAT1-Sketch-Comedy-Serie „Zack! Comedy nach Maß" zu sehen und stand für das ZDF in „Adelheit und ihre Mörder", „Da kommt Kalle", „Unter anderen Umständen" und den Fernsehspielen „Eine verhängnisvolle Nacht" und „Tod eines Mädchens" vor der Kamera. Seit einigen Jahren führt Oliver auch Regie. 2016 war seine Inszenierung der Uraufführung des Dora Heldt Romans „Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt" im ausverkauften Theater am Aegi zu sehen. Hier am Neuen Theater inszenierte er bereits den Edgar Wallace Klassiker „DIE TOTEN AUGEN VON LONDON", „SCHLUSSMACHER FREI HAUS", „MACHOS AUF EIS", im Herbst, „CHARLEYS TANTE", „ZWEI WIE BONNIE UND CLYDE" und nun „GOLDEN GIRLS".

Geilhardt 2017 web