tk4

ein mann mehr ist noch zu wenig

Regie

Jan bodinus

Der Berliner Regisseur, Autor und Schauspieler Jan Bodinus gehörte vier Jahre lang zum Ensemble des Staatstheaters Hannover, bis er sich mehr und mehr dem Inszenieren und Schreiben zuwandte. Inzwischen gehört er zu den renommiertesten Regisseuren für Komödien und Krimis im norddeutschen Raum.

Zahlreiche Inszenierungen u.a. am Schlosstheater in Celle, der Braunschweiger Komödie am Altstadtmarkt, bei verschiedenen Freilichtspielen in Deutschland, im Rathaustheater in Essen und der Tribüne Berlin festigten seinen guten Ruf als Regisseur. Seit der Spielzeit 2015 leitet Bodinus als Intendant die Schlossfestspiele in Neersen, eines der größten und beliebtesten Freilichttheater Nordrhein-Westfalens.

Auch den Zuschauern des Neuen Theaters ist Jan Bodinus wohl bekannt: Seine erfolgreichen Inszenierungen „BOEING-BOEING", „VENEDIG IM SCHNEE", „DIE TODESFALLE", „GANZE KERLE!" und natürlich „LADIES NIGHT", wo er selbst die Rolle des „Gavin" übernahm, sowie „MEINE DICKE FREUNDIN" und zuletzt „SUCHE IMPOTENTEN MANN FÜRS LEBEN", „DIE MAUSEFALLE", „TRENNUNG FÜR FEIGLINGE" und nicht zu vergessen „DREI MANN IN EINEM BOOT" wurden vom Publikum durchweg begeistert aufgenommen. Heute Abend wünscht er Ihnen viel Spaß mit der unterhaltsamen Komödie „EIN MANN MEHR IST NOCH ZU WENIG"..

Bodinus 04 HIRES web