Fabian Baecker

Fabian Baecker wurde in Braunschweig geboren und ist wegen seiner Schauspielschule nach Berlin gezogen. Anschließend tourte Fabian für vier Monate mit einem deutschen Stück durch die UK, spielte ab 2014 in der Comödie Dresden „DIE FEUERZANGENBOWLE“ den Streber Luck und später auch den Titelheld im Familienmusical „ALFONS ZITTERBACKE“.

Im Boulevardtheater Dresden war er in „FAMILIE BERND SEIFERT“ als Klempnerlehrling und in „DAS BRÜCKENMÄNNCHEN FEIERT MIT PIPPI LANGSTRUMPF“ als Tommy zu sehen und verkörperte einen trotzigen Teenager in „DAS HAUS AM SEE“ in der Komödie am Bayerischen Hof.

2017 stand Fabian bei den Clingenburg-Festspielen als Ruprecht in „DER ZERBROCHENE KRUG“, Cliff in „ CABARET“ und Pfuiteifi in „EIN MÜNCHNER IM HIMMEL UND IN DER HÖLLE“ auf der Bühne und hauchte im Märchen „HÄNSEL UND GRETEL“ dem Hänsel in der Komödie Kassel Leben ein.

Im Februar 2018 stand Fabian Baecker in „HOTEL MAMA“ das erste Mal im NT auf der Bühne. In der Zwischenzeit konnte man ihn in der Komödie am Altstadtmarkt in „MACHOS AUF EIS“ als DJ Sandro erleben. Nun freut er sich wieder in Hannover zu sein und am Neuen Theater zu spielen.


Engagements im NT

SchauspielerEin Mann mehr ist noch zu wenig (2018/19)


Fabian BaeckerAndre Groth