Marion Elskis

Die Hamburgerin spielte über 30 Hauptrollen an diversen Theatern, u.a. die Blanche in „ENDSTATION SEHNSUCHT“, die Marina in „FRAU MÜLLER MUSS WEG“ von Lutz Hübner und die Irina in Tschechows „DREI SCHWESTERN“, für die sie den Boy-Gobert-Preis als beste Schauspielerin erhielt. An der Vagantenbühne in Berlin spielte Marion Elskis in den Komödien „DREI MAL LEBEN“ von Yasmina Reza und „RUHM“ von Daniel Kehlmann. In dem Musical „FLASHDANCE“ spielte sie eine der Hauptrollen und tourte damit durch Deutschland, Österreich und Schweiz.

Als Autorin ist sie mit Ihrem Stück „WHISKEY&SUGAR“, welches an Theatern in Hamburg, Berlin und Kiel lief, auch sehr erfolgreich.

Im Fernsehen ist Marion Elskis in diversen Serien und Filmen zu sehen, darunter in der preisgekrönten Serie „JERKS“ an der Seite von Christian Ulmen. Auch als Synchronsprecherin und Sängerin ist sie seit Jahren aktiv, u.a. spricht sie die „Holly“ in „KING OF QUEENS“, „CANDICE RENOIR“ in der gleichnamigen Krimiserie, oder zuletzt die Gefängnischefin in dem preisgekrönten französischen Kinofilm „EIN TRIUMPH“. Mit ihrer Band „SCARBOROUGH“ und als Solokünstlerin mit dem Titel „HERBST“ schaffte sie den Sprung in die Musik-Charts. Ihr aktueller Song heißt „SEHNSUCHT“. Zudem ist Marion Elskis mit diversen Curt-Götz-Programmen auf Tour. Kinder kennen sie besonders als Sprecherin der Hörbuchreihe „DER MAGISCHE BLUMENLADEN“. Ihr letztes Hörbuch für Erwachsene war die Lesung des Bestsellers „ES IST EIN MÄRCHEN“ von Camille Laurens.

Im Sommer 2022 produzierte sie das Stück „DER PROZESS DES HANS LITTEN“, welches im KZ Lichtenburg seine Premiere hatte. Zuletzt gastierte die vielseitige Schauspielerin am Berliner Kleinen Theater am Südwestkorso in Lutz Hübners „FRAUENSACHE“. Nun freut sich Marion Elskis auf Ihr Debüt am Neuen Theater mit der Komödie „AUF HERZ UND NIERE“!


Engagements im NT

SchauspielerAuf Herz und Niere (2022/23)