Sebastian Prange

Der gebürtige Berliner absolvierte seine Ausbildung zum Musicaldarsteller an der Stage School Hamburg, welche er im Mai 2017 mit Auszeichnung abschloss.

Bereits im Juni 2017 gab er sein professionelles Bühnendebüt im Hamburger Engelsaal. Kurz darauf ging er als Eugene und Cover Roger mit „GREASE – Das Musical“ auf Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Ab August 2018 übernahm Sebastian die Erstbesetzung der Rolle Robertson Ay in “Disney’s MARY POPPINS” in Hamburg.

Im Dezember 2019 feierte er als Kutte in „BERLIN BERLIN“ Weltpremiere im Berliner Admiralspalast mit anschließender Tournee durch Deutschland. In den darauffolgenden Spielzeiten der Revue stand er erneut in dieser von ihm mitentwickelten Rolle auf Deutschlands Bühnen.

2022 wurde er von den Vereinigten Bühnen Bozen für die Produktion „I FEEL LOVE“ und im Rahmen der Schlossfestspiele Ettlingen 2022 für „THE PAJAMA GAME“ und „DIE DREIGROSCHENOPER“ engagiert.

Zuletzt war Sebastian an den Vereinigten Bühnen Bozen als Brad in Richard O’Brien’s „THE ROCKY HORROR SHOW“ zu sehen, sowie kürzlich zum wiederholten Male in der Revue „BERLIN BERLIN“, unter anderem in der Staatsoper Hannover.

Nun freut sich Sebastian auf sein Debüt am Neuen Theater.


Engagements im NT

SchauspielerDie lieben Eltern (2023/24)


Sebastian Prange