Kristof Stößel

Kristof Stößel wurde in Zittau geboren. Seine Bühnenkarriere startet er ab 2000 in seiner Wahlheimat Wuppertal. Neben bekannten Musicals wie „My fair Lady“ oder „Kiss me Kate“ ist er besonders oft in Kinder und Familienmusicals zu sehen.

Von 2010 bis 2014 gehörte er zum festen Ensemble des Cocomico Tourtheaters, wo er als Bürgermeister in „Benjamin Blümchen und die goldene Katze“ deutschlandweit zu sehen war. Kristof Stößel gehört als Schauspieler bereits seit acht Jahren zum bekannten Fischer und Jung Theater und begeistert in „LADIES NIGHT“ und „MÄNNERHORT“ die Zuschauer in verschiedenen Städten. Neben seiner Tätigkeit auf der Bühne arbeitet er als Regisseur und Dozent für Gesang und Schauspiel für Kinder und Jugendliche.

Seit 2013 leitet er sein eigenes Theaterunternehmen, das KS Theater Wuppertal. Bis 2017 bespielte dieses das Theater im Tanzhaus und ab 2018 die Komödie Wuppertal. Er war in allen Produktionen selbst auf der Bühne „MUTTI“ „SCHWANENSEE IN STÜTZ- STRÜMPFEN“, „GANZE KERLE“, „ LANDEIER“, „EIN HERZ AUS SCHOKOLADE“ und führte Regie bei „BEI HITZE IST ES WENIGSTENS NICHT KALT“, „MUTTI“ und „SCHWANENSEE IN STÜTZSTRÜMPFEN“. Sein Bühnenstück „GOLDEN GIRLS“, nach seiner Lieblingsserie, tourte erfolgreich durch ganz Deutschland und war als letztes bei uns im Neuen Theater zu sehen.

Nach diesem ersten Kontakt mit dem NT freut er sich nun selbst hier auf der Bühne zu stehen.


Engagements im NT

SchauspielerOma wird verkauft (2022/23)
SchauspielerEin Mann mehr ist noch zu wenig (2018/19)
AutorGolden Girls (2018/19)


Kristof Stößel