Thomas Gerber

Thomas Gerber ist freiberuflicher Schauspieler und lebt in Berlin.

Er absolvierte sein Studium von 1992 – 1996 an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch. Anschließend gastierte er am Hans-Otto-Theater Potsdam und wurde festes Ensemblemitglied am Brandenburger Theater. Drei Jahre später spielte er am Deutschen Theater in Berlin für drei Spielzeiten. Hier arbeitete er u.a. mit Jürgen Gosch, Thomas Ostermeier, Einar Schleef und Thomas Langhoff zusammen. 2000 gastierte er zum ersten Mal an der Berliner Volksbühne und arbeitet seit 2001 freiberuflich.

Thomas Gerber wirkte in verschiedenen TV – und Kinoproduktionen mit, u.a. in „KU´DAMM 56“, POLIZEIRUF 110“, JERKS“ und „BOZENKRIMI“. 

Zudem führt er Regie in der freien Theaterszene, arbeitet als Schauspieledozent, Theatermusiker und Sprecher für Hörspiele.

Er ist immer wieder als Gastschauspieler an verschiedenen Theatern engagiert, u.a. am Stadttheater Fürth, Volksbühne Berlin, Staatstheater Kassel, Theaterhaus Jena, Burgfestspiele Bad Vilbel oder den Burgfestspielen Jagsthausen.

2019 spielte Thomas Gerber in „WEIHNACHTEN IM STAU“ in der Komödie am Altstadtmarkt in Braunschweig u.a. zusammen mit Tanja Schumann und Dustin Semmelrogge. Nun freut er sich auf sein Debüt am Neuen Theater mit der Komödie „OMA WIRD VERKAUFT“!