Vorschau
Titelbild: Bäumchen wechsel Dich

Bäumchen wechsel Dich

Eine Weihnachtskomödie von Florian Battermann

Termine

14.11. – 15.01.2022

Weihnachten ist das Fest der Familie, so sieht es zumindest das Ehepaar Bruns. Doch zwischen Tannenbaum und duftenden Plätzchen ist das Chaos nicht weit. Andrea und Jochen haben die ganze Familie in eine urige Hütte in den Harz eingeladen, doch starker Schneefall und Eisregen sorgen dafür, dass das Ehepaar plötzlich alleine vor den Geschenken sitzt. Eigentlich könnte nun ein romantisches Fest folgen, würde nicht zu allem Überfluss auch noch die Heizung ausfallen. Zum Glück können Andrea und Jochen noch rechtzeitig den Notdienst anrufen, sodass kurz darauf Stefan Krause vor der Tür steht. Allerdings ahnt Ehepaar Bruns nicht, dass es sich bei dem „Notdienst“ um einen Stripper im Blaumann handelt und nicht um einen Klempner, der nur als Handwerker auftritt. Deshalb will dieser auch nicht die Heizung reparieren, sondern vielmehr mit seinem Striptease für heiße Stimmung sorgen. Chaos und komödiantische Verwechslungen sind vorprogrammiert, besonders als der „Klempner“ sich für die Frau des Hauses interessiert, die ihrerseits auch nicht abgeneigt scheint… ob am Schluss des turbulenten Treibens alle zusammen „Oh, du Fröhliche“ singen, soll an dieser Stelle nicht verraten werden!

In jedem Fall klingeln in dieser Komödie nicht nur die Glöckchen…Merry Christmas!


 

Karten kaufen

Empfehlen & Teilen

Einlass-Regeln

3G-Regel bis zum 31.10.21
(geimpft, genesen oder negativ getestet)

2G-Regel ab dem 01.11.21
(geimpft oder genesen)

Bar ab 01.11. geöffnet

Die Bar im NT öffnet ab dem 01. November, jedoch nur für Besucher der Vorstellung. Spontane Besuche sind noch nicht wieder möglich.

Besetzung

Tanja Schumann Tanja Schumann

Andrea Bruns

Kay Szacknys Kay Szacknys

Jochen Bruns

Sebastian Teichner Sebastian Teichner

Stefan Krause

Team

Inszenierung Florian Battermann
Bühnenbild Gunter Battermann
Kostüme Daniela Eichstaedt
Bühnenbild Wolfgang Menz
Bühnenbild Horst Neumann
Bühnenbild Manfred Schmidt

Aufführungsrechte: VVB Verlag, Norderstedt