Aktuelles Stück
Titelbild: Oma wird verkauft

Oma wird verkauft

Komödie von Florian Battermann / frei nach Motiven des Lustspiels DER VERKAUFTE GROSSVATER / von Anton Hamik

Uraufführung
Termine

24.11. – 04.02.2023

Manfred Kummer (Botond von Gaal) und sein Sohn Karsten (Kristof Stößel) haben ein Problem: Ihr traditionsreiches Bestattungsinstitut läuft nicht mehr. Zum Glück gibt es noch die zänkische Oma Edith, von deren Rente sich die Familie so manchen Monat über Wasser halten muss. Insofern ist man auf Oma angewiesen und erträgt ihre Launen wohl oder übel, bis Edith eines Morgens unverhofft entschläft.
Was sollen Manfred und Karsten nun tun? Damit Omas Rente auch weiterhin fließt, behaupten die beiden Männer, dass Edith noch lebt. So wird die Rentnerin still und heimlich in den Kühlraum des Bestattungsinstituts geschafft. Als sich auch noch Andreas Grube (Thomas Gerber), der ärgste Konkurrent der Kummers, mit einem hinterhältigen Anliegen an Oma Edith wenden will, sehen Manfred und Karsten nur einen Ausweg:
Welch ein Glück, dass Enkel Karsten seiner Großmutter wie aus dem Gesicht geschnitten ist und ihm auch noch die graue Perücke fabelhaft steht. Die beiden haben aber nicht mit Grubes Tochter Kerstin (Raphaela Kiczka) gerechnet, die ganz entzückt ist von der vermeintlichen Seniorin.

Was nun folgt, ist ein höchst komödiantischer Ritt über unzählige Pointen, der ein bisschen an „Charleys Tante“ und „Mrs. Doubtfire“ erinnert, jedoch seinen ganz eigenen Charme entfaltet. Diese moderne und von Anton Hamiks Klassiker „Der verkaufte Großvater“ inspirierte Komödie zeigt, wie viel Potential auch heute noch in diesem alten Schwank steckt.


 

Karten kaufen

Empfehlen & Teilen

Bar geöffnet

Die Bar hat ab einer Stunde vor Beginn geöffnet, jedoch ausschließlich für Besucher unserer Vorstellungen.

Besetzung

Thomas Gerber Thomas Gerber

Andreas Grube

Raphaela Kiczka Raphaela Kiczka

Kerstin Grube

Kristof Stößel Kristof Stößel

Karsten Kummer

Botond von Gaal Botond von Gaal

Manfred Kummer

Team

Autor Florian Battermann
Bühnenbild Christian Baumgärtel
Regieassistenz Julian Pirling
Regie Jan Schuba
Kostüme Neues Theater